QNL [2015]

QNL [2015]

Quiet is the New Loud (QNL), 2015. 4 künstlerische Beiträge für die Triennale in Brügge, Belgien. „Bruce Odland und Sam Auinger öffnen ihre Ohren für die Ruhe in einer kleinen Stadt wie Brügge“ (Till-Holger Borchert, Kurator)

O+A (Bruce Odland, Sam Auinger)
Team: Sam Auinger, Roland Babl, Frank Deleu, Katrin Emler, Wolfgang Galler, Werner Lorke, Bruce Odland, Gerd Thaller,

Songlines
3 Raumklang-Kompositionen für Spaziergänger mit einem fliegenden Lautsprecher, die die architektonischen Eigenheiten der jeweiligen Umgebung per Echolokation hörbar/erfahrbar machen.

Earmarks
[O+A] ein Stadtplan von Brügge mit eingezeichneten besonderen Hörorten.

Brugge Tuned
eine Klanginstallation (Resonanzarbeit) die die Verkehrsklänge am Jan van Eyckplein in Echtzeit harmonisiert und an eine Liege-Rampe überträgt.

SoundingBrugge
O+A entwickelten in Zusammenarbeit mit Frank Deleu eine Komposition in permutativer Form für das Glockenspiel im Turm des Belfrieds von Brügge, die die Architektur des historischen Stadtkerns zum Sprechen bringt. Sie wurde 43 mal in immer neuen Varianten von Frank Deleu während des Festivals aufgeführt.