BREATHE AUSTRIA [2015]

BREATHE AUSTRIA [2015]

Auditive Gestaltung des österreichischen Pavillons (im Innenraum 560qm Wald) auf der EXPO 2015 in Mailand.

Konzept: Sam Auinger
tamtam (Sam Auinger, Hannes Strobl)
Team: Sam Auinger, Roland Babl, Wolfgang Galler, Hannes Strobl, Gerd Thaller

Ausgehend von einem auditiven Design, dass die Erlebbarkeit von Raum, das atmosphärische Element des gebauten Raums in den Mittelpunkt stellt, wurden 2 konzeptionelle Bereiche entwickelt. Zum einen eine „Raumfarbe“ und zum anderen eine „Choreografie“ der lebenserhaltenden Systeme des Waldes (Sprühnebel- und Ventilatorenkreise)
Die „Raumfarbe“ als den Raum atmosphärisch „färbende“ Klanginstallation entsteht im Wirkungszusammenhang von Form und Materialität der Pavillon Architektur und aller darin stattfindenden natürlichen, technischen und medialen Klangereignisse.
Die Choreografie der spür-, hör- und sichtbaren technischen Infrastruktur im Wald unterstreicht die Hybridität des Pavillons und verweist auf die Lebendigkeit und Performance der innenliegenden Landschaft.